1. Home
  2. Unternehmen
  3. Aderlass bei Gottex: Nach dem CEO geht auch der CFO

Rochade
Aderlass bei Gottex: Nach dem CEO geht auch der CFO

Gottex: Der Vermögensverwalter muss gleich zwei neue Spitzenmanager finden. Keystone

An der Spitze des Vermögensverwalters Gottex Fund Management wird radikal umgebaut. Nach dem Firmenchef verlässt auch der Finanzchef das Unternehmen. Die Gründe für den Exodus sind unklar.

Veröffentlicht am 13.08.2015

Der Vermögensverwalter Gottex Fund Management verliert nach dem Rücktritt von CEO Joachim Gottschalk nun auch seinen Finanzchef. Wie die Gesellschaft am Donnerstag mitteilte, werde CFO Timothy Roniger zum 10. November 2015 von seinem Posten zurücktreten. Roniger war über elf Jahre im Amt. Davor arbeitete er für die US-Investmentbank Bank of America Merill Lynch.

Gründe für den Abgang werden nicht genannt. Der Verwaltungsrat dankt Roniger für seine langjährigen «loyalen Dienste», heisst es lediglich. Die Suche nach einem Nachfolger sei eingeleitet worden.

CEO trat Mitte Juli zurück

Erst Mitte Juli wurde mitgeteilt, dass Gottex-Gründer Gottschalk als CEO zurückgetreten sei. Verwaltungsratspräsident (VRP) Arpad Busson wurde zum exekutiven Verwaltungsratspräsidenten ernannt und ist dabei, einen neuen Chef zu suchen. Busson war mit der 2014 übernommenen EIM Group, dessen Gründer er ist, zu Gottex gestossen.

Der Vermögensverwalter Gottex wies per Ende Juni 2015 ein Gesamttotal an ertragsgenerierenden Vermögen von 8,55 Milliarden Dollar aus. Dies entspricht einem Plus von 1 Prozent gegenüber dem Stand per Ende März von 8,46 Milliarden Dollar. Die definitiven Halbjahreszahlen werden am 11. September präsentiert.

(awp/ise/me)

 

 

Anzeige