Adidas verspricht sich von der Fussball-Weltmeisterschaft in Brasilien im kommenden Jahr neue Umsatzrekorde. Im Geschäft mit Fussballausrüstung sollen die Erlöse 2014 auf zwei Milliarden Euro steigen, wie der Konzern in Herzogenaurach mitteilte.

Im vergangenen Jahr waren es mehr als 1,7 Milliarden Euro. In Lateinamerika erwartet der Sportartikelhersteller für seine Hauptmarke Adidas in den kommenden Jahren «solide zweistellige Umsatzsteigerungen». Dazu trage auch der laufende Confederations Cup in Brasilien bei. Adidas ist Sponsor, Ausrüster und Lizenznehmer der WM 2014.

(tke/aho/sda)