Der Sportartikelhersteller Adidas hat im ersten Quartal trotz eines leichten Umsatzrückgangs weiter üppig verdient. Der Gewinn kletterte binnen Jahresfrist um sechs Prozent auf 308 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Der Umsatz schwand indes um zwei Prozent auf 3,75 Milliarden Euro.

Die Rendite der Herzogenauracher sei entsprechend auf ein Rekordniveau geklettert. Die Bruttomarge für Turnschuhe, Jogginghosen und Co. habe 50,1 Prozent betragen.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Für das Gesamtjahr zeigte sich der FC-Bayern-Sponsor ungebrochen optimistisch. Der Gewinn werde bis zu 920 Millionen Euro erreichen, der Umsatz um die fünf Prozent wachsen.

(tke/reuters)