Der europäische Flugzeughersteller Airbus setzt sich mit einer neuen Rekordzahl an Aufträgen immer mehr von seinem Erzrivalen Boeing ab. In diesem Jahr hat die EADS-Tochter bisher 1529 feste Bestellungen in ihren Büchern stehen. Boeing konnte dagegen nur 894 an Land ziehen.

Airbus hat Boeing in den vergangenen Jahren meistens übertrumpft, doch mit dem modernisierten Verkaufsschlager A320 wird der Abstand in diesem Jahr besonders gross.

Mit Spannung blicken Branchenexperten nun darauf, ob Boeing einen Marktanteil von 40 Prozent halten kann. Diese Marke gilt vielen Analysten als Minimum für einen ausgewogenen Zweikampf.

(tno/vst/sda)