1. Home
  2. Unternehmen
  3. Alibaba zieht Jobversprechen für USA zurück

Handelsstreit
Alibaba zieht Jobversprechen für USA zurück

©/MAXPPP - HANGZHOU, CHINA - SEPTEMBER 19: Alibaba Chairman Jack Ma speaks during the Computing Conference 2018 at Yunqi Cloud Town on September 19, 2018 in Hangzhou, Zhejiang Province of China. The Computing Conference 2018 with the theme of 'Empower Digital China' is held on September 19-22 in Hangzhou. (Photo by Wang Gang/China News Service/VCG).. (KEYSTONE/MAXPPP/ )
Jack Ma: «Jetzige Lage hat die ursprüngliche Prämisse zerstört».Quelle: Keystone

Eine Million Jobs wollte Alibaba-Gründer Jack Ma in den USA schaffen. Wegen des Handelskonflikts ist das Versprechen nun hinfällig.

Veröffentlicht am 20.09.2018

Der Gründer des chinesischen Online-Einzelhändlers Alibaba, Jack Ma, hat sein Versprechen zur Schaffung von einer Million Jobs in den USA zurückgezogen. Er verwies am Mittwoch auf den Handelsstreit zwischen den Regierungen in Peking und Washington.

«Es gibt keinen Weg, das Versprechen einzuhalten», zitierte ihn die Nachrichtenagentur Xinhua. Seine Zusage habe auf «einer freundlichen Zusammenarbeit zwischen den USA und China» sowie der «rationalen Prämisse des bilateralen Handels» beruht.

Zusage bei Treffen mit Trump

«Die jetzige Lage hat bereits die ursprüngliche Prämisse zerstört.» Ma hatte die Zusage vor zwei Jahren bei einem Treffen mit US-Präsident Donald Trump gemacht. Die USA und China überziehen sich mit immer neuen Zöllen und Gegenzöllen.

(reuters/gku)

Anzeige