Die Menschen werden immer älter. Die gesellschaftliche Alterung betrifft nicht zuletzt die Wirtschaft, die es schon heute nicht immer einfach hat, geeignetes Personal zu finden. Der prozentuale Anteil der Mitarbeitenden, die älter als 50 Jahre sind, nimmt laufend zu: Ihr Anteil dürfte sich bis 2050 von den heutigen 31,3 auf 41,5% erhöhen. Für die Unternehmensführung keine geringe Herausforderung.

«Verschiedene Generationen haben verschiedene Interessen», sagt Markus Sulzberger, Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Organisation und Management (SGO). «Ihre Zusammenarbeit ist ein Muss und gleichzeitig eine Chance für Unternehmen, öffentliche Verwaltungen und für die Menschen selbst.» In ihrem Referat sprach sich Heike Bruch, Professorin für Führung und Personalmanagement an der Universität St. Gallen, für ein «demografieorientiertes Personalmanagement» aus. Es gelte, das Potenzial von älteren Mitarbeitenden verstärkt zu nutzen, so Bruch. Dem Klischee, wonach ältere Arbeitskräfte sich dem Wandel verschlössen, widerspricht die Expertin. Widerstand gegen das Neue komme von Mitarbeitenden, die seit langem die gleiche Arbeit machen - quer durch alle Altersschichten. «Die gemeinsame Sache muss im Mittelpunkt stehen», erklärt Bruch das Erfolgsrezept der Altersdiversität. Erfolg habe, wer alle Altersgruppen begeistern und mitreissen könne.

«Viele Organisationen sind auf die Herausforderungen der Altersdiversität nicht ausreichend sensibilisiert», sagte Barbara Schaerer, Direktorin des Eidgenössischen Personalamts, beim Podiumsgespräch, das von Robert Zaugg, Professor an der Universität Freiburg, moderiert wurde. «Nicht die Alterung ist das Problem, sondern der Umgang damit», stellte Jürgen Pfister, Personalverantwortlicher bei Metro, klar. Es gelte, kollektive Vorurteile und Zuschreibungen zu vermeiden, so Pfister. Auch bei der Credit Suisse sei die Alterung ein Thema, sagte der Personalverantwortliche Claude Täschler. Zurzeit lägen seine Prioritäten allerdings weiterhin auf einer nachhaltigen Frauenförderung.

Anzeige