1. Home
  2. Unternehmen
  3. Amazon plant eigene Klinik für Mitarbeiter

Gesundheitskosten
Amazon plant eigene Klinik für Mitarbeiter

Jeff_Bezos
Jeff Bezos: Der Amazon will mit eigenen Kliniken die Gesundheitskosten senken.Quelle: Keystone

Amazon will seine Gesundheitskosten senken. Helfen sollen dabei eigene Kliniken. Ein Test soll am Hauptsitz in Seattle anlaufen.

Veröffentlicht am 13.08.2018

Amazon-Chef Jeff Bezos will die Gesundheitskosten seines Unternehmens senken. In Seattle plant er deshalb eine Klinik für die medizinische Grundversorgung der Mitarbeiter, heisst es in einem Bericht des US-Senders «CNBC». Demnach wolle Amazon eine kleine Anzahl von Ärzten einstellen, um noch dieses Jahr eine Pilotklinik für eine ausgewählte Gruppe von Mitarbeitern zu gründen und sie Anfang 2019 auf weitere Mitarbeiter auszuweiten.

In den USA schnellen die Gesundheitskosten in die Höhe, weil die über den Arbeitgeber versicherten Mitarbeiter etwa die Kosten für Notaufnahmen weitergeben. Durch die Lenkung der Mitarbeiter in die Notfall- und Vorsorgeversorgung sowie durch Ernährungs- und Bewegungsberatung hoffen die Unternehmen, ihre Mitarbeiter gesünder zu halten.

Bereits im Januar kündigte Amazon eine Partnerschaft mit J.P. Morgan Chase und Berkshire Hathaway an, um die Qualität der Gesundheitsversorgung zu verbessern und die Kosten zu senken. Nach vielen Gesprächen entschied sich Amazon laut «CNBC» nun, selbst Kliniken zu entwickeln. Das Unternehmen gibt jedoch keine Stellungnahme ab.

Auch Apple baut eigene Kliniken

Amazon würde damit dem Beispiel des iPhone-Herstellers  Apple folgen, der Kliniken für seine Mitarbeiter und deren Angehörige entwickelt. Eine Apple-Tochtergesellschaft namens AC Wellness Network hat bereits mehr als 40 Mitarbeiter für diese Kliniken eingestellt.

Amazon begann seine Bemühungen letztes Jahr mit der Einstellung von Christine Henningsgaard, die zuvor Vice-President of Operations bei One Medical war. Im Januar holte das Unternehmen Martin Levine von Iora Health, einer Primary-Care-Gruppe mit Kliniken in Seattle.

Eine grosse Frage bleibe laut Michael Yang, Gesundheitsinvestor bei Comcast Ventures, ob Amazon die Kliniken auch seinen vielen Tausenden von Lagerarbeitern zur Verfügung stellen werde, die andere Bedürfnisse als die hochbezahlten Ingenieure und Verkäufer des Unternehmens hätten, wie er zu «CNBC» sagt. «Ein Paket auf den Fuss fallen zu lassen oder den Rücken zu verletzen, ist eine ganz andere Sache.»

(bsh)

Anzeige