Der US-Onlinehändler Amazon hat seinen Umsatz deutlicher als erwartet gesteigert. Die Erlöse im ersten Quartal seien um 23 Prozent auf rund 19,7 Milliarden Dollar gestiegen, teilte das Unternehmen nach US-Börsenschluss mit. Analysten hatten im Durchschnitt lediglich mit 19,4 Milliarden gerechnet.

Der Netto-Gewinn kletterte um 32 Prozent auf 108 Millionen Dollar. Pro Aktie waren es 23 Cent, was die Erwartungen punktgenau traf. Amazon-Aktien stiegen nachbörslich um 1,7 Prozent.

(sda/chb)