Der Internet-Riese Amazon eröffnet seinen ersten stationären Buchladen. Das Geschäft in Seattle solle am Dienstag eröffnen, teilte das Unternehmen mit. Dort sollen die Bücher angeboten werden, die auf der Internet-Plattform des Konzerns besonders beliebt seien und gute Bewertungen erhielten. Die Kunden könnten zudem die Lesegeräte des Konzerns testen, wie den Kindle.

In Deutschland klagen Buchhändler seit langem über die wachsende Marktmacht von Internet-Händlern wie Amazon, welche den Läden das Leben schwermache. Zahlreiche Geschäfte mussten in den vergangenen Jahren schließen.

(reuters/dbe/ama)