Die einstige Ciba-Tochter Ilford Imaging Switzerland mit Sitz im freiburgischen Marly geht gemäss dem Verband Angestellte Schweiz der Atem aus. Der englische Investor Paradigm Global Partners LLP ziehe sein finanzielles Engagement zurück, heisst es in der Mitteilung des Verbands vom Montagabend.

Der Betrieb habe Liquiditätsprobleme, 220 Angestellte erhielten ihre Löhne nicht mehr und könnten bald auf der Strasse stehen. Der Verband Angestellte Schweiz fordert das Management von Ilford Imaging auf, zusammen mit der Personalvertretung, den Arbeitnehmerorganisationen und den zuständigen Behörden nach Auswegen zu suchen.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Der Investor müsse seine moralische Verantwortung wahrnehmen und es ermöglichen, einen «anständigen Sozialplan» zu finanzieren. Ausserdem sterbe die Hoffnung bei der Suche nach einem neuen Investor zuletzt.

Ilford Imaging Switzerland war im Mai 2010 von Paradigm Global Partners LLP übernommen worden.

(tno/sda)