Apple hat es seiner Sprach-Software Siri überlassen, den Termin für die diesjährige Entwicklerkonferenz WWDC bekanntzugeben. Fragte man Siri am Montag auf einem Apple-Gerät danach, kam als Antwort, dass diese vom 13. bis 17. Juni in San Francisco stattfinden werde.

Bei der WWDC gibt Apple im Juni traditionell einen Ausblick auf die nächsten Versionen seiner Software für iPhone, iPad und Mac-Computer, die meist im Herbst eingeführt werden.

Hype um Chatbots

Die Registrierung für die Veranstaltung wurde erst Stunden nach der Siri-Ankündigung eröffnet. Die Konferenz-Tickets für Software-Entwickler kosten in diesem Jahr 1599 Dollar und sollen wegen der hohen Nachfrage erneut im Los-Verfahren zugeteilt werden.

Siri den Vortritt zu überlassen, passt gut zur aktuellen Begeisterung in der Tech-Branche für Chatbots - Programme, die sich mit Nutzern unterhalten können. Zuletzt bekam Facebook viel Aufmerksamkeit für die Öffnung seines Kurzmitteilungsdienstes Messenger für Chatbots von Unternehmen.

Anzeige
— Encore Technologies (@encoretechcincy) 18. April 2016

(sda/cfr/me)