15 Millionen neue iPhones hat Apple (Apple-Aktie) laut Branchenkreisen beim Taiwanesischen Produzenten Pegatron Technology bestellt. Schon im September sollen die neuen Smartphones an Apple geliefert werden.

Laut dem Bericht des Branchenportals Digitimes sind die Änderungen beim neuen iPhone nicht gravierend. Apple hat mit dem Produzenten Pegatron bereits für das iPhone 4 zusammen gearbeitet. Dank des Auftrags konnte das Unternehmen die Produktionsstätten erweitern und vergrössern.

Für die Produktion der neuen Telefone habe der Produzent bereits begonnen, sich mit den nötigen Komponenten zu versorgen. Aus Taiwan selbst kam keine Reaktion zu den Gerüchten.

(laf)

Anzeige