Apple sorgt für neue Gerüchte: Nachdem praktisch klar scheint, dass am 9. September das neue iPhone-Modell vorgestellt wird, tauchen nun Spekulationen um den Tablet-Computer iPad auf. So soll die neue Generation – das iPad Air 2 – Ende September oder Anfang des nächsten Quartals vorgestellt werden, wie das Nachrichtenportal «Bloomberg» unter Berufung auf Insider berichtet.

Die Produktion könne allerdings durch eine technische Neuerung noch gebremst werden: Hierbei handle es sich um eine spezielle Beschichtung, die den Bildschirm in hellem Licht besser sichtbar machen soll. Laut bisherigen Medienberichten war davon die Rede, dass die neuen iPads einen Fingerabdruck-Sensor sowie einen neuen Prozessor bekommen – und etwas dünner werden.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Der Computerriese aus Cupertino verzeichnete zuletzt deutlich sinkende iPad-Verkäufe. Das soll nun mit diversen Unternehmens-Allianzen gebremst werden.

(vst)