1. Home
  2. Unternehmen
  3. Apple stellt sein «Raumschiff» vor

Apple stellt sein «Raumschiff» vor

Die Stadt Cupertino in Kalifornien hat die Pläne von Apples neuer Firmenzentrale veröffentlicht. Das Projekt heisst «Apple Campus 2» und soll bereits 2015 fertig sein.

Von Kim Ghilardi
am 15.08.2011

Der Komplex «Apple Campus 2» wurde vom britischen Stararchitekten Norman Foster entworfen und soll bald Platz für 13'000 Apple-Angestellte bieten. Auffällig am Entwurf: Die Überbauung ist ringförmig angelegt und umfasst ein eigenes Kraftwerk zur internen Stromerzeugung. Die Fassade soll durchgehend mit Glas realisiert werden.

Das Hauptgebäude, das Apple-Chef Steve Jobs ein «gelandetes Raumschiff» nannte, hat einen Aussendurchmesser von rund 230 Metern. Direkt unter dem vierstöckigen Oberbau befindet sich ein Parkaus, dass zukünftig 2300 Autos Platz bieten wird. Für eine bequeme Anfahrt liegt das «Raumschiff» an der Interstate 280.

Das Firmengrundstück mit einer Grösse von 60 Hektar ist partiell bewaldet und eben. Um Platz für den Bau zu schaffen, müssen rund 3400 Bäume gefällt werden. In der Planung sind als Massnahme dagegen 6000 Neupflanzungen vorgesehen – ein Teil davon im Campus, umgeben von dem ringförmigen Gebäude. So entsteht das Bild eines von Glas umrahmten Waldstücks mitten in Kalifornien. Das Ganze - so Jobs - soll 2015 fertig sein.

(rcv)

Grundriss und Schnitt

Anzeige