Die Firma habe sich mit den Banken BofA Merrill Lynch, UBS, Credit Suisse, JP Morgan und HSBC auf Einzelheiten der Transaktion geeinigt, wie Aryzta am Dienstag mitteilte. Zudem habe sich eine Mehrheit der Kreditgeber zu Anpassungen der Kreditbedingungen bereit erklärt.

Auf der Generalversammlung vom 1. November sollen zudem Michael Andres, Gregory Flack und Tim Lodge in den Verwaltungsrat gewählt werden. Charles Adair zieht sich aus dem Gremium zurück.

Die irisch-schweizerische Firma kämpft seit einiger Zeit mit finanziellen Schwierigkeiten, schrumpfenden Margen und steigenden Rohstoffpreisen – und geriet nach mehreren Gewinnwarnungen unter Druck.

(sda/mbü/tdr)

Anzeige