Bereits zum vierten Mal luden Peter Hilpert und Lionel Schlessinger vom Präsidium des Verbandes der Schweizerischen Lack- und Farbenindustrie (VSLF) zur Veranstaltungsreihe «Leaders meet the Coatings Industry». Der Anlass in Lausanne stand unter dem Thema Sicherheit, welches mit den spannenden Ausführungen von Generaloberst Bruno Dary aus militärischer Perspektive beleuchtet wurde. Der französische General schaut nach seiner langen militärischen Karriere auf starke Veränderungen im Bereich internationaler Konflikte zurück: Eine zunehmende Multidimensionalität, Medialität und Verrechtlichung von Konflikten stellt die heutigen Armeen vor neue Herausforderungen.

Die Schweizer Armee wurde von Divisionär Jean-François Corminboeuf vertreten, welcher mit den beiden Nationalräten und Sicherheitspolitikern Sylvie Perrinjaquet und Pius Segmüller über die aktuellen Veränderungen in der Schweizer Armee sprach.

An den «Leaders meet the Coatings Industry»-Diners wird im kleinen und persönlichen Rahmen über die Entwicklungen und Herausforderungen in der Industrie diskutiert. Verbandspräsident Peter Hilpert nahm das Thema Sicherheit einerseits aus einem ökologischen Blickwinkel auf und erläuterte, dass der Verband erreichen möchte, dass ausschliesslich nur noch Farben auf Wasserbasis für den Innengebrauch verwendet werden. Des Weiteren machte er aber auch darauf aufmerksam, dass der Preis der Sicherheit zwar hoch sein mag, aber innere und äussere Sicherheit für die Wirtschaft von absolut zentraler Bedeutung sind.