Die günstige Luxus-Hotelgruppe Motel One kommt in die Schweiz. In Zürich und Basel sind Umbauten von Geschäftshäusern geplant. Die Eröffnung soll 2016 sein.

Besitzerin der Liegenschaften ist die Immobiliengesellschaft Swiss Prime Site. Sie investiert am Standort Zürich für den Umbau von insgesamt vier Gebäuden 50 Millionen Franken. In Basel wird ein Geschäftshaus für 17  Millionen zum Hotel umgebaut.

Lücke im Hotelangebot schliessen

Der Mietvertrag mit der deutschen Motel One Groupe wird am Dienstag im Rahmen einer Projektpräsentation in Zürich unterzeichnet, wie Swiss Prime Site am Dienstagmorgen mitteilte.

Mit Motel One werde eine Lücke im Hotelangebot in der schweizerischen Wirtschaftsmetropole geschlossen, schreibt Swiss Prime Site weiter. Motel One sind sogenannte Low Budget Design Hotels, also Luxushotels zu tiefen Preisen. Bisher gibt es diese in Österreich, Deutschland, Grossbritannien und Belgien.

Anzeige

(sda/me/sim)