Regulierung, Risikomanagement und Wachstumsstrategien: Diese Themen dominierten an der diesjährigen Jahrestagung der Privatassekuranz von Euroforum und dem Fachmagazin «Schweizer Versicherung». Nachdem CVP-Nationalrat Pirmin Bischof und René Schnieper von der Aufsichtsbehörde Finma die politischen und regulatorischen Rahmenbedingungen skizziert hatten, stellten Tagungsleiter Hato Schmeiser, Geschäftsführer des Instituts für Versicherungswirtschaft der Universität St. Gallen, und Guido Scherer, Partner bei Accenture, eine gemeinsam erarbeitete Studie zu Trends und Entwicklungen mit Blick auf den Versicherungsmarkt 2015 vor.

Über konkrete Erfahrungen, Konzepte und Ideen berichteten unter anderem die CEO Thomas Buberl (Zurich), Olav Noack (Basler), Manfred Knof (Allianz Suisse), Ivo Furrer (Swiss Life), Alexander Nagler (Chartis), Jonas Jonsson (Skandia). Erich Walser, Präsident des Versicherungsverbandes SVV, gab eine Übersicht über die notwendigen Reformen in der Versicherungslandschaft, und Daniel Schmutz (Chef Helsana), Anders Malmström (GL-Mitglied Axa Winterthur), Gabriele Hollmann (CEO Scor Leben) und Ruedi Kubat (COO Allianz Suisse) zeigten ihre Sicht der Dinge zu aktuellen Herausforderungen.