Die Analyse ist klar: «Je länger, je mehr haben wir ein echtes Problem, gut geschultes Personal im Bereich der Gebäudereinigung und der Hauswartung zu finden», erklärt Thomas Mamedow, eidg. dipl. Gebäudereiniger HFP und eidg. dipl. Ausbildner. Im Grossraum Zürich gab es damals nur wenige Ausbildungsmöglichkeiten, weshalb er sich entschloss, die Ausbildungsstätte Fit for Clean GmbH in Dübendorf zu gründen.

Das Unternehmen bietet ein breites Angebot an Kursen und Seminaren. Angesprochen werden primär Gebäudereiniger und Hauswarte, die den eidgenössischen Fachausweis erwerben wollen. Ebenso können verschiedene Fachleute von Weiterbildungsgängen profitieren. Mamedow dazu: «Unsere Fachlehrer besitzen eine hohe Fachkompetenz. Der Unterricht wird den individuellen Bedürfnissen der Lernenden angepasst und nach den neusten wirtschaftlichen und ökologischen Methoden durchgeführt.»

Gute Zusammenarbeit

Ein derartiges Ausbildungszentrum erfolgreich zu betreiben, wäre ohne entsprechende Unterstützung gar nicht möglich. So halfen verschiedene Hersteller der Branche, diese Ausbildungsstätte möglichst umfassend auszurüsten. Zwei gingen vor kurzem noch einen Schritt weiter und richteten dort einen Verkaufsstützpunkt ein, nämlich Ecolab und Sipaec. Damit gelang es für beide Seiten, eine ideale Zusammenarbeit zu definieren. Sipaec ist ein bekanntes Handelsunternehmen der Westschweiz im Bereich der Reinigungsmaschinen und Produkte, Ecolab hingegen ist ein wichtiger Lieferant der Branche. Weil beide Unternehmen eng zusammenarbeiten, fanden sie sich bei Fit for Clean für diese Lösung wieder zusammen.

Anzeige

«Wir finden, dass eine vertiefte Schulung auf diesem Sektor enorm wichtig ist und unbedingt unterstützt werden muss», erklären Oliver Busch von Ecolab und Lorenzo Zanchi von der Sipaec ihr Engagement. Mit dem Verkaufsstützpunkt wollen die beiden Unternehmen ihr Angebot an Maschinen, Geräten und Verbrauchsmaterial präsentieren.

Zentrum für Kurse

Nicht minder wichtig für Mamedow ist, dass auch die Paritätische Kommission hinter dem Ausbildungszentrum steht. Wie Roger Graf von der Paritätischen Kommission bestätigt, werden in Dübendorf verschiedene Kurse angeboten. Auch andere Unternehmen können hier ihre Kurse offerieren.