Das Medienunternehmen AZ Medien AG schliesst den Zeitungsdruckstandort Subingen SO und konzentriert die Produktion künftig auf den Standort Aarau. Dort wird die ältere der beiden Maschinen ausser Betrieb genommen und eine neue, 20 Millionen Franken teure Anlage aufgebaut.

Die neue Zeitungsdruckmaschine wird ihren Testbetrieb im August nächsten Jahres aufnehmen und ab Oktober 2014 voll eingesetzt werden, wie das Medienunternehmen bekanntgab. Gekauft wurde ein deutsches Produkt.

Stellenabbau noch offen

Der Druckstandort Subingen, wo derzeit 35 Mitarbeiter beschäftigt sind, wird 2015 geschlossen. Wie viele Mitarbeiter von der Schliessung betroffen sein werden, ist noch nicht bekannt und hängt von der künftigen Auslastung der Maschinen in Aarau ab.

Die AZ Medien AG will sich nächstes Jahr um die Aufträge für den Druck der auflagenstarken Coop- und der Migros-Zeitungen bewerben. Von der Reorganisation nicht betroffen ist die Vogt-Schild Druck in Derendingen SO, wo die AZ Medien AG die eigenen Zeitschriften produziert.

In der Schweiz gebe es nur noch vier Grossdruckereien. Mit der neuen Maschine seit die AZ Medien AG jetzt auf Augenhöhe mit Tamedia, Ringier und NZZ, sagte AZ-Verleger Peter Wanner in einem Interview mit der «Aargauer Zeitung».

Anzeige

(sda/vst/aho)