Die italienisch-schweizerische Moderatorin Michelle Hunziker ist per Ende Januar nicht mehr Markenbotschafterin des Kabelnetzbetreibers UPC. Mit UPC Schweiz endete der Vertrag bereits Ende August 2017 und wurde nicht mehr erneuert, wie die «Handelszeitung» erfuhr. Die Nutzungsrechte an Bild- und Videomaterial haben in der Schweiz noch bis Ende Oktober 2017 gegolten.

«In Österreich kann Michelle Hunziker als Markenbotschafterin noch bis Ende Januar 2018 verwendet werden», sagt eine UPC-Sprecherin. UPC betont dabei, das definitive Ende der Kooperation mit Michelle Hunziker habe nichts mit dem Verkauf von UPC Österreich Ende Dezember 2017 zu tun.

Emmentaler: Kein Käse mehr mit Michelle

Zusätzlich zum Ende der Vereinbarung mit UPC endet auch der Markenbotschafter-Vertrag mit der Käsemarke Emmentaler. «Der mehrjährige Vertrag mit Michelle Hunziker läuft per Ende März 2018 ordentlich aus», sagt Stefan Gasser, Direktor Emmentaler Switzerland. Für eine punktuelle Zusammenarbeit seien aber beide Seiten offen.

Anzeige

Mehr zum Thema lesen Sie in der neuen «Handelszeitung», ab Donnerstag am Kiosk oder mit Abo bequem jede Woche im Briefkasten.