1. Home
  2. Unternehmen
  3. Autoneum baut weiteres Werk in Mexiko

Expansion
Autoneum baut weiteres Werk in Mexiko

Autoneum: Ausbau in Lateinamerika. Keystone

Der Zürcher Automobilzulieferer Autoneum hat mit dem Bau eines weiteren Werks in Mexiko begonnen. Die Firma wird für deutsche, US-amerikanische und japanische Fahrzeughersteller produzieren.

Veröffentlicht am 01.09.2016

Nachdem Autoneum am Dienstag die erste Produktionsstätte in San Luis Potosí eingeweihte, baut das Unternehmen laut einer Mitteilung die Produktionskapazitäten weiter aus.

Aufgrund der hohen Nachfrage nach leichtgewichtigen Akustik- und Hitzeschutzkomponenten sei gestern gleichzeitig zur Einweihung der Grundstein für eine weitere Produktionsstätte gelegt worden.

Wachstumsmarkt

Ab 2018 soll das Werk den nordamerikanischen Wachstumsmarkt mit Unterböden, Teppichsystemen und Hitzeschilder versorgen. Zudem eröffne Autoneum ein Verkaufs- und Entwicklungsbüro in Mexiko-Stadt, um die Kunden- und Lieferantenbetreuung sicherzustellen, heisst es weiter.

Auf zusätzlichen 19'000 m2 werden Teile für deutsche, US-amerikanische und japanische Fahrzeughersteller produziert. In beiden Werken in San Luis Potosí schaffe Autoneum damit bis 2020 insgesamt 430 neue Arbeitsplätze.

(awp/chb/jfr)

Anzeige