Europas zweitgrösster Versicherer Axa ist Dank höherer Preise sowie Zuwächsen bei Lebensversicherungen im ersten Quartal mit mehr Umsatz gestartet. Insgesamt stiegen die Erlöse um drei Prozent auf 28,9 Milliarden Euro, wie der Allianz-Konkurrent mitteilte.

Axa habe einen guten Jahresstart gehabt. Zu dem Umsatzplus hätten alle Sparten beigetragen, sagte Vize-Chef Denis Duverne laut Mitteilung. Im Schaden- und Unfallbereich habe sich der positive Preistrend fortgesetzt und im Geschäft mit Kranken- und Lebensversicherungen der Wechsel zu Angeboten, die höhere Margen bringen, ausgezahlt.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

(vst/awp)