1. Home
  2. Unternehmen
  3. BA-Kabinenpersonal dehnt Streik deutlich aus

Luftverkehr
BA-Kabinenpersonal dehnt Streik deutlich aus

British Airways: Streitpunkt sind die Arbeitsbedingungen für Mitarbeitende in der Kabine. Keystone

Noch streikt ein Teil des Kabinenpersonals bei British Airways. Jetzt hat die Gewerkschaft bereits zum nächsten Ausstand aufgerufen.

Veröffentlicht am 19.07.2017

Noch während ein Teil des Kabinenpersonals bei British Airways steikt, ruft die Gewerkschaft Unite ihre Mitglieder bereits zum nächsten Ausstand auf. Dieser solle am 2. August starten und 14 Tage dauern, teilte Unite am Mittwoch mit.

Etliche Unite-Mitglieder streiken bereits seit dem 19. Juli. Der Ausstand verlängert sich damit auf insgesamt vier Wochen. Im Tarifstreit mit British Airways hat das Kabinenpersonal bereits mehrmals in diesem Jahr die Arbeit niedergelegt.

Schlechtere Konditionen

Streitpunkt sind die Arbeitsbedingungen für Mitarbeitende in der Kabine, die erst in den vergangenen Jahren eingestellt wurden. Diese Beschäftigten arbeiten teilweise zu deutlich schlechteren Konditionen als viele langjährige Mitarbeitende von British Airways. Der Gewerkschaft zufolge verdienen sie nur knapp über dem gesetzlichen Mindestlohn.

Während der vergangenen Streiks hat British Airways mitgeteilt, dass alle Kunden an ihre Reiseziele gelangen würden. Nur eine kleine Zahl von Flügen müsse zusammengelegt werden.

(sda/cfr)

Anzeige