Die Baader Bank im bayerischen Unterschleissheim hat die Übernahme der schweizerischen Helvea Holding SA erfolgreich abgeschlossen. Die Genehmigungen der zuständigen Aufsichtsbehörden in der Schweiz, dem Vereinigten Königreich und den USA liegen vor.

Mit Helvea, dem grössten unabhängigen schweizerischen Aktien-Broker, baue die Baader Bank laut Mitteilung das bisherige Leistungsspektrum deutlich aus. «Wir freuen uns, unseren Investoren und Unternehmen künftig ein umfangreicheres Leistungs- und Produktangebot bieten zu können», wird Nico Baader zitiert.

Im Kapitalmarktgeschäft werden künftig rund 110 Mitarbeiter für die Betreuung von Investoren und Unternehmen tätig sein. Dieser Bereich steht unter der gemeinsamen Leitung von Christian Bacherl und Oliver Riedel.

Das Closing der Übernahme erfolgte zum 2. August 2013 – die vollständige Konsolidierung erfolgt rückwirkend zum 1. Januar dieses Jahres. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Anzeige

(vst/aho)