1. Home
  2. Unternehmen
  3. Bank Coop durch Sonderaufwand belastet

Zahlen
Bank Coop durch Sonderaufwand belastet

Bank Coop: Gewinnrückgang durch Sonderaufwand.  Keystone

Durch einen Sonderaufwand für die Pensionskasse hat die Bank Coop 2013 weniger Gewinn gemacht. Das Gesamtergebnis blieb solide, belastet haben auch Rückstellungen für Zahlungen im US-Steuerstreit.

Veröffentlicht am 06.02.2014

Die Bank Coop hat im vergangenen Jahr weniger verdient als 2012. Der Konzerngewinn fiel um 11,8 Prozent auf 59,8 Millionen Franken. Grund hierfür ist ein einmaliger Sonderaufwand für die Pensionskasse.

Durch denselben Effekt wurde auch der Bruttogewinn um 11,3 Prozent auf 84,1 Millionen Franken geschmälert. Ohne diesen Beitrag an die Pensionskasse der Bank wäre der Bruttogewinn 0,3 Millionen Franken über dem Vorjahresergebnis gelegen, teilte die Bank Coop am Donnerstag mit.

Insgesamt solide

Das Geldhaus wirtschaftete denn auch solide. Der Erfolg aus dem Zinsengeschäft lag 0,6 Prozent über dem Vorjahr auf 156,5 Millionen Franken. Das Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft trug 70,5 Millionen Franken ein und lag damit 2,1 Prozent über dem Vorjahr.

Einen neuen Höchstwert erreichten die Hypothekarforderungen, die um 4,2 Prozent auf 13 Milliarden Franken stiegen. Gewachsen sind auch die Kundengelder. Sie verzeichneten einen Anstieg von 2,8 Prozent auf 11 Milliarden Franken. Für das US-Programm zur Beilegung des Steuerstreits hat die Bank Coop im Jahresabschluss einen Betrag von 9 Millionen Franken zurückgestellt. Allerdings konnte sie auch einen Teil der im Vorjahr gebildeten Rückstellungen für Retrozessionen wieder auflösen.

Schwerpunkte festgelegt

Im Rahmen der Überarbeitung der Strategie im BKB-Konzern habe die Bank Coop die Schwerpunkte für die kommenden Jahre festgelegt, heisst es weiter. Im Fokus der Strategie solle die Kundenberatung stehen, entsprechend werde sich die Bank in den kommenden Jahren auf die Ausrichtung als «unabhängige Beraterbank» konzentrieren. Zudem sollen die Kooperationen im Konzern BKB intensiviert werden, um weitere Synergien nutzen zu können.

(sda/awp/gku/me)

Anzeige