Die Genfer Privatbank Edmond de Rothschild plant offenbar die Gründung einer Merchant Bank in London. Die Investmentbank soll bereits im Frühjahr ihre operative Tätigkeit aufnehmen und wird vom ehemaligen Hawkpoint CEO und Vize-VR Präsident Richard Briance geführt, schreibt die «Financial Times» in einem Artikel mit Berufung auf nahe stehende Personen zur Bank.

Die Gründung einer Investmentbank in London sei Teil der Expansionsbemühungen der Privatbank, die seit 1997 von Benjamin Rotschild geleitet wird. Die Bank mit Namen Edmond de Rothschild Private Merchant Banking soll Beratung in den Bereichen Transaktionen, Strategie und Anlagemöglichkeiten für Unternehmen, Family Offices und Reiche anbieten. Die Bewilligung der Financial Services Authority (FSA) liegt bereits vor. Zusammenarbeiten will die Bank mit dem gelisteten Investment Trust RIT Capital Partners von Jacob Rothschild.

(muv/aho/awp)