1. Home
  2. Bank Vontobel dämmt Geldabflüsse ein

Quartalszahlen
Bank Vontobel dämmt Geldabflüsse ein

Vontobel: Kapitaleinbussen nach Abschied eines Starinvestors. Keystone

Bei Vontobel haben die Geldabflüsse nach dem Abgang eines Star-Fondsmanagers im dritten Quartal 2016 angehalten. Im September waren die Nettoflüsse jedoch ausgeglichen.

Veröffentlicht am 27.10.2016

In dem betroffenen Bereich sank das verwaltete Vermögen per Ende September auf 36,4 Milliarden Franken von 37 Milliarden Franken zur Jahresmitte, wie das Zürcher Institut mitteilte. Im September seien die Nettoflüsse jedoch ausgeglichen gewesen.

Auslöser des Rückgangs war der im März angekündigte Ausstieg des langjährigen Fondsmanagers Rajiv Jain, der für einen grossen Teil des im Branchenvergleich überdurchschnittlichen Wachstums der Bank in den vergangenen Jahren verantwortlich war. Im gesamten Konzern betreute die Bank per Ende September 143,7 Milliarden Franken an Kundenvermögen. Für das laufende vierte Quartal erwartet Vontobel ein anhaltend anspruchsvolles Umfeld.

(reuters/chb/me)

Anzeige