Die Bank Vontobel geht auf Einkaufstour. Das Traditionshaus aus Zürich übernimmt 60 Prozent der Anteile an der britischen TwentyFour Asset Management zu einem ungenannten Preis. Zudem wird mit der Bank of New York Mellon über den Kauf des deutschen Vermögensverwalters Meriten Investment Management verhandelt, wie Vontobel mitteilte.

Der 2008 gegründete Fixed Income-Spezialist TwentyFour mit Sitz in London verwaltet 4,4 Milliarden Pfund (sechs Milliarden Euro) Vermögen. Zudem gab Vontobel bekannt, an den mittelfristigen Finanzzielen festzuhalten.

(reuters/chb)