Andrea Bonomis Unternehmen Global Resorts legt nach. Sein neues Angebot für Club Med bewertet en Betreiber von Ferienanlagen nun mit 874 Millionen Euro. Pro Aktie biete Bonomi 23 Euro. Die Offerte liegt damit über der des chinesischen Mischkonzerns Fosun International, die Club Med mit 839 Millionen bewertet.

Beide Bieter wollen Club Med auf dem rasant wachsenden chinesischen Markt voranbringen. Fosun hat nach eigener Auskunft seine Beteiligung an dem französischen Konzern kürzlich aufgestockt und hält mittlerweile 18 Prozent des Kapitals und 25 Prozent der Stimmrechte. Club Med betreibt Ferien-Anlagen auf mehreren Kontinenten und bietet unter anderem Urlaubs-Komplett-Pakete an.

Auch interessant

(reuters/se)