Die britische Bank Barclays hat im vergangenen Jahr weniger verdient als erwartet. Der bereinigte Vorsteuergewinn habe 2013 bei 5,2 Milliarden Pfund (7,6 Milliarden Franken) gelegen, teilte das Geldhaus mit. Das wäre ein Viertel weniger als 2012. Von Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt aktuell mit 5,4 Milliarden Pfund gerechnet. Nähere Informationen nannte die Bank zunächst nicht. Die Geschäftszahlen für 2013 sollen am Dienstag veröffentlicht werden. Barclays-Aktien notierten nach der Bekanntgabe am Montag 1,1 Prozent im Plus.

(sda/me/sim)