1. Home
  2. Unternehmen
  3. Barry Callebaut kauft Fabrik in den USA

Expansion
Barry Callebaut kauft Fabrik in den USA

Barry-Callebaut-CEO Jürgen Steinemann: Will mehr Wachstum in den USA. Keystone

Barry Callebaut übernimmt von World's Finest Chocolate eine Produktionsanlage in Chicago. Bis zu 25'000 Tonnen pro Jahr sollen dort produziert werden.

Veröffentlicht am 12.02.2015

Die weltgrösste Schokoladenhersteller Barry Callebaut expandiert in den USA. Der Konzern mit Sitz in Zürich kauft in Chicago von World's Finest Chocolate die industriellen Produktionsanlagen und beliefert das Familienunternehmen künftig.

Finanzielle Details wurden nicht genannt, ausser die von Barry Callebaut in diesem Zusammenhang im laufenden Geschäftsjahr 2014/15 geplanten Investitionen von 5,1 Millionen Franken.

Elf Fabriken in Nordamerika

Laut dem heutigen Communiqué wird Barry Callebaut den gesamten Schokoladenbedarf von World's Finest Chocolate vom bestehenden Produktionsstandort in Chicago aus abdecken. World's Finest Chocolate werde die ab 1. März 2015 angelieferte flüssige Schokolade weiterhin zu Endprodukten verarbeiten.

Der neue Standort soll es Barry Callebaut erlauben, auch von Wachstumschancen in der Region mit anderen Kunden zu profitieren und das Fabrikationsnetz in Nordamerika mit zurzeit elf Fabriken zu stärken. Das Produktionsvolumen am neuen Standort soll bald 25'000 Tonnen pro Jahr erreichen.

(sda/tno/ama)

Anzeige