Die Basler Zeitung Medien-Gruppe (BZM) begründet die Schliessung ihrer Druckerei mit «wirtschaftlichen Gründen»: Jährlich resultiere mangels Auslastung der 2003 installierten Druckerei ein Verlust in hoher einstelliger Millionenhöhe, teilte die BZM mit.

Der Umsatz sei wegen verlorener Aufträge, sinkender Auflagen und Umfangsreduktionen innert neun Jahren von 75 auf 23 Millionen Franken jährlich geschrumpft. Die Überkapazitäten der Branche hätten zu einem Preiszerfall geführt. Angesichts der Situation bei den Printmedien gehe diese Trend wohl weiter.

Deswegen schliesse die BZM ihre Tochter Die Zeitungsdrucker AG sowie das Personalrestaurant. 74 Angestellte verlieren ihre Stelle per Ende März 2013. Elf werde die vorzeitige Pensionierung angeboten, zehn weiteren sowie drei Lehrlingen eine Stelle im Tamedia-Druckzentrum in Zürich.

(tke/aho/sda)

Bildergalerie: Jobabbau 2013 - diese Firmen streichen Stellen

Anzeige