1. Home
  2. Unternehmen
  3. Belimo legt deutlich zu

Halbjahr
Belimo legt deutlich zu

Belimo in Hinwil: Grossauftrag für das neue Terminal des Flughafens in Calgary. (Bild: Keystone)

Der Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik-Konzern hat mehr verdient und umgesetzt. Gut lief das Geschäft unter anderem im Baltikum und in Russland.

Veröffentlicht am 06.08.2013

Die in der Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik tätige Belimo-Gruppe hat in der ersten Jahreshälfte sowohl Umsatz als auch Gewinn markant gesteigert. Der Umsatz stieg um 8,8 Prozent auf 236,78 Millionen Franken, wobei gemäss des Halbjahresberichts alle Regionen zum Wachstum beitrugen.

Noch stärker als den Umsatz konnte Belimo die Profitabilität steigern: Der operative Gewinn legte um 17,2 Prozent auf 42,18 Millionen Franken zu. Mit 33,53 Millionen Franken fiel auch der Reingewinn 13,4 Prozent höher aus als noch 2012.

Als sehr gut bezeichnet das Unternehmen mit Sitz im zürcherischen Hinwil die Marktentwicklung in den deutschsprachigen Ländern, in Frankreich, im Baltikum und in Russland. Mit einem Umsatzanteil von über 50 Prozent ist Europa der wichtigste Markt für Belimo.

Solide Gewinnentwicklung erwartet

Aber auch auf den amerikanischen Kontinenten hat sich der Hersteller von elektronischen Stellantrieben für Heiz-, Kühlungs- und Lüftungssystemen entwickeln können - unter anderem dank eines Grossauftrags für das neue Terminal des Flughafens in Calgary. Ein starkes Wachstum wurde auch in China verzeichnet.

In den kommenden Monaten rechnet Belimo in Europa mit einer weiteren robusten Entwicklung der Bauinvestitionen. Der Erholung der Privatwirtschaft in den USA würde dagegen die Schuldenbremse entgegenwirken.

Indien und China sieht das Unternehmen weiterhin als seine Wachstumstreiber. Alles in allem dürfte der stabile Wachstumskurs und die solide Gewinnentwicklung deshalb anhalten, hiess es im Communiqué von Belimo.

(tno/aho/sda)

Anzeige