Die Bellevue Group baut den Bereiche Healthcare-Anlagen aus. Bellevue übernehme von der Zürcher Kantonalbank (ZKB) die Adamant Biomedical Investments, teilen die drei involvierten Parteien am Freitag mit. Von Bellevue übernommen würden Anlagefonds und Mandate mit betreuten Kundenvermögen von 831 Millionen Franken.

Damit beliefen sich die verwalteten Kundenvermögen der Bellevue Asset Management neu auf 3,9 Milliarden, heisst es weiter. Die langjährige Zusammenarbeit zwischen der ZKB und Adamant werde fortgesetzt. Ein Transaktionspreis wird in der Mitteilung nicht genannt.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Übernahme zum 30. September

Vorbehältlich der Zustimmung der Finma soll die Übernahme per 30. September dieses Jahres erfolgen. Per 1. Januar 2015 sei die Fusion von Bellevue Asset Management und Adamant geplant, um die Synergien zu nutzen, so die Mitteilung weiter. Die neun Adamant-Mitarbeiter wechselten in das Bellevue Asset Management.

(awp/me)