1. Home
  2. Unternehmen
  3. Berner Börsenverein ist jetzt Aktiengesellschaft

Umbau
Berner Börsenverein ist jetzt Aktiengesellschaft

Berne Exchange: Berner Börsenverein ist jetzt Aktiengesellschaft.   Keystone

Der Berner Börsenverein hat sich zur Aktiengesellschaft gewandelt. Mit dem Schritt sollen die Strukturen geschaffen werden, um die Dienstleistungsangebote für Schweizer KMU auszubauen.

Veröffentlicht am 03.06.2014

Der Berner Börsenverein hat seine geplante Umwandlung in eine Aktiengesellschaft in die Tat umgesetzt. Die Mitglieder hätten einem entsprechenden Antrag des Vorstands an der gestrigen Generalversammlung zugestimmt, heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag. Die neue Aktiengesellschaft BX Swiss AG übernehme alle Rechte und Pflichten des Vereins.

Auch der Verwaltungsrat wurde im Zusammenhang mit der Umwandlung gestärkt. Neben den bisherigen Mitgliedern Peter Heller, Brian Sparks und Claudio Studer wurden neu auch Raffaele Agnetti von der UBS und Peter Kilchenmann von der Credit Suisse in das Gremium gewählt. Zudem schaffte die GV in Vorbereitung auf das neue Finanzmarktinfrastrukturgesetz und zum Erhalt der finanziellen Flexibilität für die laufenden Projekte genehmigtes Kapital.

Drei bis vier Neukotierungen

Mit der Umwandlung solle die Struktur und die Voraussetzungen geschaffen werden, um das Dienstleistungsangebot für Schweizer KMU, kleine und mittlere Vermögensverwalter sowie Privatanleger weiter auszubauen, heisst es weiter. Für das laufende Jahr rechnet Geschäftsführer Luca Schenk mit drei bis vier Neukotierungen. Die Auswirkungen der Minder-Regulierung seien grösstenteils verdaut.

(awp/me/sim)

Anzeige