1. Home
  2. Betrüger locken erneut mit gefälschter Migros-Umfrage

Phishing
Betrüger locken erneut mit gefälschter Migros-Umfrage

Tastatur: Die Migros ist schon wieder mit einem Betrugsversuch konfrontiert. Keystone

Die Migros ist schon wieder Opfer von Betrügern geworden: Unbekannte versuchen im Namen des Detailhändlers an die Daten von Internetnutzern zu gelangen. Ihre Masche ist ein Gewinnspiel.

Veröffentlicht am 03.06.2016

Letzten Herbst warnte die Migros vor Internet-Kriminellen, welche im Namen des Detailhändlers operierten. Nun ist der Konzern schon wieder Opfer von Betrügern geworden: Laut «20Minuten.ch» kursiert auf Facebook ein Gewinnspiel, welches auf eine gefälschte Migros-Website führt.

Als Lockmittel vesprechen die Betrüger einen Gutschein von 350 Franken. Diesen Gewinn stellen sie in Aussicht, wenn man sich an einer Umfrage von – angeblich – Migros beteiligt, das Inserat auf Facebook teilt und an Freunde weiterschickt. Es ist nicht klar, ob schon viele Leute auf die Aktion hereingefallen sind. Die Migros bestätigte gegenüber Tagesanzeiger.ch den Betrugsversuch. Mittlerweile sei die Seite aber deaktiviert. Wer dahinter steckt, ist gemäss dem Sprecher noch nicht bekannt.

Beim letzten Betrugsversuch führten die Spuren nach Moldawien. Handelszeitung.ch hatte im Okober 2015 über den Abzocke-Versuch mit gefälschter Migros-Werbung berichtet.

(mbü/me/hon)

Anzeige