Der weltgrösste Vermögensverwalter Blackrock hat dank milliardenschwerer Mittelzuflüsse von Anlegern seinen Gewinn um ein Fünftel ausgeweitet. Wie das New Yorker Unternehmen mitteilte, kletterte der Gewinn im ersten Quartal auf 756 Millionen Dollar.

Der Grossteil der neuen Gelder sei in festverzinsliche Wertpapiere gegangen. Blackrock verwaltet insgesamt Vermögenswerte im Volumen von etwa 4,3 Billionen Dollar und ist an zahlreichen Unternehmen rund um den Globus beteiligt.

(reuters/dbe/vst)