Boeing hat 2013 die Rekordzahl von 648 Flugzeugen ausgeliefert und dürfte damit das zweite Jahr in Folge vor Airbus Weltmarktführer bleiben. Die Zahl liege noch über den eigenen Erwartungen von bis zu 645 Jets, teilte der US-Konzern mit.

Unter anderem seien 65 Maschinen des neuen 787 Dreamliners und 24 der 747 Jumbo-Jets ausgeliefert worden. Im vergangenen Jahr wurden netto 1355 Maschinen bestellt.

Airbus hat die Lieferung von bis zu 620 Flugzeugen für 2013 angepeilt. Die Europäer wollen die entsprechenden Zahlen am 13. Januar bekanntgeben.

(reuters/vst/jev)