Auf die Standortvorteile der Schweiz für das Nestlé-Headquarter bei Lausanne angesprochen, sagte Brabeck-Letmathe: „Derzeit sind die politischen Rahmenbedingungen sehr gut. Sollte sich dies im negativen Sinne stark verändern, müssten wir uns Anpassungen überlegen.“ Grundsätzlich bestünden für Nestlé viele Möglichkeiten. „Wir könnten theoretisch auch nach Luxemburg umziehen“, so der Nestlé-Präsident.

Anzeige