Bradley Birkenfeld, ehemaliger Vermögensverwalter der UBS, der mit seinem Gang zur amerikanische Justiz Schweizer Banker in den USA ans Messer lieferte, entdeckt seine Liebe zur Heimatstadt Boston. Kürzlich spendete er der Stadtpolizei sechs E-Bikes, ausgerüstet mit Blaulicht, Sirene und Lautsprecher. Die Velos wurden erstmals am Boston Marathon eingesetzt. «Ich war da letztes Jahr. In der Tat war ich in der Nähe des Forum Restaurants als die zweite Bombe detonierte. Dieses Jahr wollte ich etwas für die Boston Police tun», sagt Birkenfeld dazu.

Die E-Bikes von Birkenfeld mit einem 500-Watt-Elektromotor kosten je 2'499 Dollar. Sie sollen die Polizei schneller und agiler machen. Ein Klacks für die über 100 Millionen Dollar, die er für sein Whisleblowing vom Steueramt kassierte.

Mehr Themen aus der Wirtschaft lesen Sie in der neuen «Handelszeitung», ab Donnerstag am Kiosk oder mit Abo bequem jede Woche im Briefkasten.