Die Industriegruppe Bucher hat das deutsche Partnerunternehmen Jetter AG mit Sitz in Ludwigsburg übernommen. Das Angebot sei gültig zu Stande gekommen, teilte Bucher mit.

Zusammen mit dem Anteil, den Bucher bereits vor dem öffentlichen Übernahmeangebot gehalten hatte, entspricht der Anteil an Jetter nun 75,17 Prozent. Aktionäre, die ihre Aktien noch nicht angedient haben, können das Angebot noch bis zum 19. November annehmen.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Ende September hatte der Konzern den Aktionären von Jetter ein Übernahmeangebot von 7 Euro pro Aktie unterbreitet. Dies entsprach einer Bewertung der Firma Jetter in der Höhe von rund 23 Millionen Euro. Bucher Industries ist bereits seit 2005 am deutschen Unternehmen beteiligt, zuletzt mit einem Anteil von knapp 30 Prozent.

(sda/chb/aho)