Mit den Worten «Ideen sind das Kapital von morgen» eröffnete Ralf Wölfle, Leiter des Competence Center E-Business der FNHW, die jüngste Ausgabe des eXperience Events in Basel. In den zehn Jahren seines Bestehens hat sich eXperience zu einer der führenden Veranstaltungen zum Thema Business Software entwickelt. André Golliez, Präsident der Schweizer Informatikgesellschaft, bemerkte: «Dauerhaftigkeit von Erfolg ist keine Selbstverständlichkeit, es gibt kein Patentrezept.» Christian Weber vom Seco fügte hinzu: «Zehn Jahre sind nachhaltig in dieser kurzlebigen Zeit.»

Titel der Podiumsdiskussion war: «Die Faktoren für dauerhaften Erfolg mit Business Software.» Für die Podiumsleiterin und Mitbegründerin des eXperience Events, Petra Schubert, ist einer dieser Faktoren «hohe Individualität bei gleichzeitig hoher Standardisierung». Thomas Burkhardt nannte «Prozessoptimierung», Beat Bussmann «die Beachtung von Zukunftsbedürfnissen», Christian Wanner hob die «schnelle Anpassbarkeit» hervor, Philipp Ledermann «das Vertrauensverhältnis» und Roland Günter «motivierte und sich ständig weiterbildende Mitarbeiter». Eine Jubiläumsfeier bildete den krönenden Abschluss des diesjährigen eXperience Events.