Der Unterwäschehersteller Calida will die Sportkleidermarke Lafuma kaufen. Calida schlägt dem französischen Unternehmen vor, im Rahmen einer Kapitalerhöhung die Mehrheit am Aktienkapital zu übernehmen und danach den übrigen Aktionären ein Kaufangebot zu unterbreiten.

Bisher war Calida mit einem Aktienpaket von rund 15 Prozent Minderheitsaktionär bei Lafuma.

Der Verwaltungsrat von Lafuma hat der Übernahme durch Calida bereits zugestimmt, wie Calida mitteilte. Die an der Euronext-Börse kotierte Lafuma erzielte nach Angaben von Calida im vergangenen Jahr einen Umsatz von 225 Millionen Euro.

(sda/vst/moh)