Die positive Wirtschaftsentwicklung sorgt für voll ausgelastete Seehäfen. Aus der neuesten Statistik geht hervor, dass von den 15 grössten Seehäfen der Welt sich nicht weniger als 9 Häfen in Asien befinden. Allein die fünf grössten Häfen sind alle in Fernost zu finden, erst auf Rang 6 folgt die erste europäische Destination – der Hafen Rotterdam. In den Top Fifteen konnte sich aus Europa nur noch gerade Hamburg in die Liste der 15 grössten Häfen einreihen. Vor allem die chinesischen Häfen verzeichneten vergangenes Jahr ein teilweise kräftiges Wachstum, ausgelöst durch die steigenden Warenströme aus Europa und den USA in Richtung Asien.

Guangzhou legte 40 Prozent zu

Das stärkste Wachstum im Containerumschlag verzeichnete im letzten Jahr der chinesischer Hafen Guangzhou mit einer Zunahme des Umschlagsvolumens um knapp 38% auf 9,1 Mio 20-Fuss-Container (TEU). Die Vereinigten Staaten sind in der Rangliste der grössten Häfen mit zwei vertreten, nämlich Los Angeles und Long Beach, beide an der Westküste der Vereinigten Staaten.