1. Home
  2. Unternehmen
  3. China ist in Hollywood auf Einkaufstour

Zukauf
China ist in Hollywood auf Einkaufstour

Wang Jianlin: Der Wanda-Chef gilt als einer der reichsten Chinesen. Keystone

Eine chinesische Mediengruppe expandiert in der Unterhaltungsindustrie der USA: Wanda kauft eine Produktionsfirma, welche bekannte TV-Shows produziert. Auch in der Schweiz hat Wanda schon zugegriffen.

Veröffentlicht am 04.11.2016

Die chinesische Wanda-Gruppe setzt ihre Einkaufstour in Hollywood fort: Wie der Konzern am Freitag mitteilte, hat Wanda für rund eine Milliarde Dollar die US-Produktionsfirma Dick Clark übernommen. Das Unternehmen produziert die «Golden Globes» und andere grosse TV-Shows für das US-Fernsehen. Die Wahl passt ins Portfolio von Wanda, weil das Unternehmen, das lange vor allem im Immobiliengeschäften gewachsen ist, sich in einem grossen Umbau befindet.

Ziel ist es, einen der grössten Unterhaltungskonzerne des Welt zu schmieden. Erst im Januar kaufte Wanda das grosse kalifornische Filmstudio Legendary Entertainment für 3,5 Milliarden Dollar. 2015 sorgte die Gruppe in der Schweiz für Schlagzeilen, als sie für 1,05 Milliarden Euro den Zuger Sportrechte-Vermarkter Infront übernahm.

(sda/mbü/me)

Anzeige