Wegen wirtschaftlicher Probleme wird der weltberühmte Cirque du Soleil bis zu 400 Stellen streichen. Die meisten Jobs würden in der Zentrale im kanadischen Montreal wegfallen, teilte das Unternehmen mit.

Als Gründe wurden die Stärke des kanadischen Dollar, die Weltwirtschaftskrise und die gestiegenen Produktionskosten der Shows angegeben. Die Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit, Renée-Claude Menard, erklärte, der Zirkus habe 2012 erstmals keine Gewinne erwirtschaftet. Kurz vor Weihnachten waren bereits 50 Stellen gestrichen worden.

Der von Guy Laliberte 1984 gegründete Cirque du Soleil hat derzeit 5000 Mitarbeiter weltweit, davon 2000 in Montreal.

(tno/aho/sda)

Auch diese Firmen streichen Stellen:


Anzeige