Dabei sei die umfassende Stromversorgung mittels strukturierter Beschaffung sowie Dienstleistungen der Strategie- und Portfolioberatung vereinbart worden, teilt CKW am Freitagabend mit.

Perlen Papier, die Tochter der börsenkotierten CPH Chemie + Papier Holding, wechsle damit ab 2014 aus der Grundversorgung in den freien Strommarkt. Seit der Teilliberalisierung des Schweizer Strommarktes sei die Beschaffung von Strom zu einem strategisch wichtigen Erfolgsfaktor geworden, sowohl für die Stromversorger als auch für Grosskunden, heisst es weiter.

Perlen Papier ist die grösste Herstellerin von Zeitungspapieren und die einzige Produzentin von Magazinpapieren in der Schweiz. Die kostenoptimale Beschaffung von Strom und anderer Energieträger sei von grosser wirtschaftlicher Bedeutung.

(sda/tke)