Die Chemiekonzern Clariant übernimmt Teile des Tiefseegeschäfts von Champion Technologies. Bei den erworbenen Anlagen handle es sich um die chemischen Serviceanlagen von Champion für die Öl- und Gasförderung in den Tiefseezonen des Golfs von Mexiko. Finanzielle Einzelheiten zu der Transaktion werden nicht veröffentlicht, wie Clariant mitteilte.

«Die Akquisition steht in Einklang mit unserer Entscheidung, das Tiefseegeschäft von Clariant auszubauen und die Aktivitäten von Oil Services in Nordamerika auszuweiten, aufbauend auf unserer Investitionsstrategie in den USA», lässt sich John Dunne, Spartenleiter bei Clariant Oil & Mining Services, in der Mitteilung zitieren.

Der Verkauf der genannten Geschäftsfelder war Bedingung des US-Justizministeriums für die Übernahme von Champion Technologies durch den Mitbewerber Ecolab.

(tno/aho/awp)