Coca-Cola will sich mit Energy Drinks stärken. Der US-Getränkemulti steigt für 2,15 Milliarden Dollar mit 16,7 Prozent beim kalifornischen Spezialisten Monster Beverages ein, wie die Unternehmen bekanntgaben.

Die Beteiligung ist Teil einer langfristigen Partnerschaft. Coca-Cola bringt seine Energy-Drink-Sparte bei Monster ein und stellt zwei Aufsichtsräte. Monster tritt im Gegenzug alle seine restlichen Getränkemarken ab und bedient dafür künftig exklusiv das Geschäft mit Energy Drinks bei Coca-Cola. Die Monster-Aktie stieg um mehr als 20 Prozent, Coca-Cola notierte leicht im Plus.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

(sda/dbe)